27.12.2018

SG Rehbachtal trumpft auf, dahinter landen Stadtoldendorf, Holzmindens U19 und der VFB Uslar

Bergbräu Cup 2018 | 1. Vorrundengruppe

Ungeschlagen bei einer Tordifferenz von 24:3 setzte sich die SG Rehbachtal in der ersten Vorrundengruppe des Bergbräu Cup 2018 vor den Konkurrenten durch. Im direkten Duell hat der FC Stadtoldendorf das Nachsehen mit der SGR und folgt mit drei Punkten Abstand bei 24:4 Toren auf dem zweiten Rang. Die U19 vom SV Holzminden überzeugte mit einem dritten Rang vor dem VFB Uslar, der sich als viertes Team für die Endrunde qualifizierte. Derental, Wahmbeck und Heisebeck landeten auf den Folgerängen, wobei die Heisebecker ausgerechnet gegen die U19 von Holzminden ein Achtungsremis einfuhr. 

1. Vorrundengruppe kompakt:

Das aufregendste Spiel war am heutigen Spieltag sicherlich die Begegnung zwischen der SG Rehbachtal und der A-Jugend aus Holzminden, bei dem es nach dem 3:2 Anschlusstreffer zu Tumulten kam, nachdem ein Holzmindener den SGR Keeper anging um an den Ball zu kommen, wobei das Tor nach hinten umfiel. Nachdem das Tor wieder stand und zwei Spieler von beiden Teams mit einer 2-Minuten Strafe belegt wurden waren, sorgte im weiteren Verlauf ein Foul eines Holzmindeners für eine rote Karte. Die SGR ließ sich den Sieg aber nicht mehr nehmen und spielte die verbleibenden Sekunden in Überzahl runter. In den übrigen Gruppenspielen, ließ das SGR Team wenig Zweifel am Ausgang der Partien aufkommen, einzig gegen Uslar (2:1) und Holzminden (3:2) gab es einen "knappen" Sieg. Die übrigen Spiele gewann man klar mit 6:0 (Derental), 2:0 (Stadtoldendorf), 6:0 (Heisebeck) und 5:0 (Wahmbeck).


Vorjahressieger Stadtoldendorf unterlag gegen die SGR, hatte aber ansonsten keinerlei Probleme und überzeugte mit einem ebenso souveränen Torverhältnis, wie die SGR, von 24:4 in der heutigen Vorrundengruppe.

Der Gastgeber vom VFB Uslar sicherte sich mit drei Siegen über Wahmbeck, Heisebeck und Derental das letzte zu vergebene Endrundenticket.

Der MTV Derental hätte auch bei einem Sieg über den VFB Uslar wegen der schlechteren Tordifferenz wenig Aussichten auf ein Weiterkommen gehabt, so aber landete man drei Punkte hinter dem VFB auf dem fünften Rang.

Der TSV Wahmbeck startete zwar mit einem 1:0 Sieg über Heisebeck, unterlag aber danach alle übrigen Partien, sodass man auf dem Vorletzten Rang landete.

Zu einem Achtungsremis kam die SG Heisebeck/Fürstenhagen/Offensen, die ansonsten leer ausging, als man gegen den späteren Tabellendritten ein 1:1 Remis erkämpfte. 


Ergebnisse der Vorrunde & Spielplan der Endrunde:


Stand nach der Vorrunde (der qualifizierten Teams)

Torschützenstatistik:
8 - Kevin Wilms ( SV Holzminden)
8 - Marvin Gorny (FC Weser)
7 - Sascha Stüber (FC Weser)
5 - Sven Iloge (SG Rehbachtal)
5 - Sagir Burath (FC Stadtoldendorf)
4 - Danut Pintile (VFB Uslar)
4 - Patrik Schule (SG Rehbachtal)
4 - Ben Fotheringham (SG Rehbachtal)
4 - Ahmed ElWayss (FC Stadtoldendorf)
4 - Patrick Lirschnick (FC Stadtoldendorf)
4 - Niklas Dorf (FC Stadtoldendorf)
3 - Bent Friebe (SG Rehbachtal)
3 - Christian Kruppa (SG Rehbachtal)
3 - Fabian Brückner (VFB Uslar)
3 - Mohammed Avci (SV Holzminden U19)
3 - Bero Malek (SV Holzminden U19)
3 - Kaka Süleman (SV Holzminden)
3 - Sebastian Blank (SG Schönhagen/Sohlingen)
3 - Jannik Kayser (SSV Würgassen)

Kommentieren