Teammanagerbericht: MTV Wolfenbüttel

Autor: Lars Pape

13.04.2014

MTV feiert 4:0 Heimerfolg gegen überforderte Gäste aus Calberlah

"Wir müssen von Beginn an Gas geben" so Marcus Kammel vor dem Spiel und dies setzten die Kicker des MTV auch um. In der 22. Minute wurde der MTV für sein Engagement belohnt. Nach einer lang gezogenen Ecke durch Halil Özel konnte der Keeper nur noch an die Latte klären, im Nachsetzen war es dann Marcel Schaare, der zum 1:0 abstauben konnte. Bereits drei Minuten später hämmerte Jörn Winkler einen Freistoß aus gut 18 Metern, zentrale Position, in die Maschen. Weitere Chancen vor der Halbzeit wurden fahrlässig liegen gelassen.

Nach dem Pausentee ein unverändertes Bild. Calberlah fand keine Mittel gegen die kämpferisch und spielerisch souveränen Meesche-Kicker, einzig die Chancenauswertung musste man bemängeln. Özel, Winkler, Scheinpflug und Yüksek ließen gute Einschussmöglichkeiten liegen. In Minute 82 aber dann die Belohnung: Nach einer wunderbaren Einzelaktion des eingewechselten Zdravko Tuzlak konnte sich der Abwehrspieler nur noch mit einem Foul weiterhelfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Timur Abali. Igor Moritz setzte mit dem 4:0 in der 88. Minute den Schlussstrich.

[fett]Aufstellung[/fett]
MTV: Lauenstein – Möbs (75. Kaptantogrul), Schulz, Scheinpflug, Abali – Demir (58. Yüksek), Naja, Moritz, Özel – Schaare (67. Tuzlak), Winkler

[fett]Tore[/fett]
1:0 (22.) Marcel Schaare, 2:0 (25.) Jörn Winkler, 3:0 (81., Foulelfmeter) Timur Abali, 4:0 (88.) Igor Moritz


Kommentieren