Teammanagerbericht: MTV Wolfenbüttel

Autor: Lars Pape

18.04.2014

5:1 Auswärtserfolg beim TSV Hillerse

Mit einem 5:1 in der Tasche kehren die Mannen des MTV zurück. Das Ergebnis täuscht jedoch etwas, denn es war ein hartes Stück Arbeit.

Von Beginn an standen die Hausherren dicht bei den Männern und versuchten durch enormes Pressing den Spielaufbau des MTV zu stören. Mit Erfolg, denn es dauerte bis zur 36. Minute ehe Marcel Schaare nach wunderbarer Vorarbeit durch Engin Yüksek und Jörn Winkler zum 0:1 traf.

Nach der Pause das gleiche Bild. Hillerse presste und ließ keinen vernünftigen Spielaufbau zu. In der 55. Minute schwächte sich der Gastgeber jedoch selbst. Moritz Stubbe sah die Ampelkarte und musste vorzeitig duschen. Hillerse schmiss aber keineswegs die Flinte ins Korn und kam nur sechs Minuten später zum Ausgleich. Stefan Kaufmann stand nach einer Ecke goldrichtig und versenkte den Ball per Volley unhaltbar ins linke untere Eck. Die Antwort des MTV folgte prompt: In der 64. Minute köpfte Julian Möbs, nach einer Ecke von Hüseyin Demir zum 1:2 in die Maschen und von da an lief es rund. Hillerse machte hinten auf und der MTV konnte sein Spiel entfalten. Drei Tore durch Hussein Badiki (2) und Christopher Dylla zwischen der 75. bis 83. Minute besiegelten den Auswärtserfolg.

Am Ostermontag geht es bereits weiter. Um 15 Uhr spielt der MTV beim Spitzenreiter aus Northeim.

Aufstellung
MTV: Lauenstein – Möbs, Scheinpflug, Özel (46. Badiki), Naja - Demir, Abali, Yüksek (84. Kaptantogrul), Moritz – Schaare (70. Dylla), Winkler

Tore
0:1 (36.) Marcel Schaare, 1:1 (61.) Kaufmann, 1:2 (64.) Julian Möbs, 1:3 (75.) Hussein Badiki, 1:4 (79.) Christopher Dylla, 1:5 (83.) Hussein Badiki


Kommentieren