Teammanagerbericht: MTV Wolfenbüttel

Autor: Lars Pape

27.04.2014

Kraftakt in der zweiten Halbzeit sicherte drei Punkte gegen Weser-Gimte

Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter dem Team vom Marcus Kammel. Von Beginn hinderten zu viele Fehler im Spielaufbau sowie eine stabile Abwehr der Hausherren den Zug zum gegnerischen Tor. Immer wieder setzten die Gastgeber mit gefährlichen Kontern Nadelstiche.

In der 23. Minute hatte Christopher Dylla die Führung nach einer mustergültigen Flanke von Jörn Winkler auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Keeper. In der 27. Minute nutzten die Hausherren die unsortierte Abwehr des MTV. Beim ersten Schuss aus 15 Metern half noch der rechte Pfosten doch den zweiten verwandelte Tim-Malte Henrich mit Hilfe des linken Pfostens zum 1:0. Im Anschluss waren die Gastgeber weiter am Drücker und hatte sogar noch die Chance zum 2:0, jedoch war Keeper Lauenstein zur Stelle.

In der Halbzeit hatte Marcus Kammel scheinbar die richtigen Worte gefunden. Der MTV kam mit Druck und kontrollierter Offensive zurück. Immer wieder setzten die Außen um Engin Yüksek und Christopher Dylla Akzente, jedoch musste erst ein Freistoß weiterhelfen. Aus etwa 30 Metern flankte Halil Özel den Ball auf den Kopf von Julian Möbs, der den Ball wuchtig unter die Latte hämmerte – der Ausgleich! Der MTV ruhte sich aber keineswegs aus und spielte auf den Siegtreffer. In der 86. Minute dann die Szene des Spiels. Über rechts legte Julian Möbs den Ball filigran am Verteidiger vorbei, Zdravko Tuzlak stand im Abseits, ging jedoch nicht zum Ball, der Linienrichter hob kurz die Fahne, der Schiri ließ jedoch weiterlaufen, so dass Möbs in den Strafraum eindringen konnte und den Ball quer auf Tuzlak legt der dann nur noch einschieben muss. Wilde Proteste der Gastgeber führten noch zur kurzen Beratung des Schiedsrichterteams, doch es blieb bei der Anerkennung des Tores.

Nach dem Spiel dann leider hässliche Szenen auf der Tribüne. Aufgebrachte Zuschauer attackierten den Linienrichter auf dem Weg in die Kabine mit einem Glas, so dass dieser behandelt werden musste. Auch die Polizei musste alarmiert werden. Der MTV wünscht dem Schiri-Assi gute Besserung.



Aufstellung
MTV: Lauenstein – Möbs (88. Naja), Scheinpflug, Schulz, Özel - Demir, Dylla (70. Tuzlak), Yüksek, Moritz – Schaare (55. Badiki), Winkler

Tore
1:0 (27.) Henrich, 1:1 (58.) Julian Möbs, 1:2 (86.) Zdravko Tuzlak


Kommentieren